Goldgrube für Kreative: NFT – Geld verdienen mit Krypto-Kunst, Krypto-Kitsch, Krypto-Konzepten

 

Nyan-Katze-NTF
Die Nyan-Katze: Ein simples GIF, am PC in wenigen Minuten kreiert – als NFT verkauft für 600.000 Dollar! Und  mit jedem Weiterverkauf in der NFT-Blockchain erhält der Künstler einen Anteil vom Verkaufswert – bis in alle Ewigkeit. Eine echte digitale Goldgrube – es gibt inzwischen viele tausend weitere Beispiele



Aktueller
Insider-Report:

Reich mit digitalen Unikaten:
Die NFT-Szene ist eine wahre
Goldgrube für Kreative – und
solche, die es werden wollen

Geld verdienen mit
Krypto-Kunst,

Krypto-Kitsch &
Krypto-Konzepten

 

Insider-Report von
Dr. Hans-J. Richter

 

Krypto-Kunst – und übrigens auch viel Krypto-Kitsch! – erzielt auf speziellen NFT-Marktplätzen oft schwindelerregend hohe Preise. Den bis dato höchsten Preis erzielte der zuvor kaum bekannte Künstler Beeple für sein Werk “Everydays – The First 5000 Days”: 69,3 Mio. US-Dollar. Vor diesem Coup hatte er als Mike Winkel-mann für wenig Geld (100 Dollar und darunter) grafische Auftragsarbeiten erledigt.

Auch zahlreiche Promis – Madonna, Quentin Tarantino, Melania Trump, Damien Hirst, Snoop Dogg, Paul McCartney und viele andere – setzen inzwischen auf diesen Mega-Trend.

NFT (Non-Fungible Token – nicht austauschbare digitale Echtheits-Zertifikate/Wert-Einheiten/Unikate) sind gekommen, um zu bleiben. Anders als analoge “Wertmarken” werden diese Token digital geprägt (“gemintet”) und in ihrer Wertentwicklung für immer in der Blockchain dokumentiert – mitsamt ihren Eigentümern.

Anders als fungible (austauschbare) Geldmünzen oder Geldscheine können NFT ihren Wert binnen kürzester Zeit, je nach Nachfrage, um mehrere tausend Prozent vervielfachen. So kosteten die “CryptoPunks” (Serie von 10.000 computer-generierten NFTs) anfangs 75 Dollar pro Stück, viele Motive dieser Serie werden heute für 1 Mio. Dollar und mehr gehandelt. Solche Wertsteigerungs-Chancen ziehen Spekulanten an, denn mit so hohen potenziellen Gewinnspannen kommt nun einmal kein Sparbuch mit – und selbst die erfolgreichsten Aktien sehen bei solchen Zahlen vergleichsweise alt aus.

Experten sehen hier gerade eine völlig neue “Kreativwirtschaft” im Entstehen – und in der Zeit, in der Sie diesen Text lesen, hat diese Kreativwirtschaft weltweit schon wieder Millionenumsätze gemacht.

 

Wie sind wir überhaupt
auf dieses Thema gestoßen?

Wir bereiten im Moment eine große Krypto-Art-Sammlung mit 1000+ Werken von Raphael Stella als NFT-Collection vor und haben deshalb in den letzten Monaten die Geheimnisse der NFT-Szene akribisch recherchiert.

Die dabei gewonnenen Informationen sind nicht nur für bereits aktive Kreative wertvoll, sondern auch für Menschen, die aktuell in einem ganz anderen Job arbeiten und sich nebenher ein zweites Standbein mit dem Verkauf eigener NFTs aufbauen wollen.

Wir teilen dieses Wissen hier mit allen Kreativen – und solchen, die es angesichts dieser unglaublichen Möglichkeiten werden wollen – in einem kostenlosen Insider-Report und einem ergänzenden Video-Kurs für Einsteiger.

Es ist tatsächlich so: Mit kreativen Ideen, kombiniert mit Insider-Wissen, können Sie in diesem weltweiten Wachstumsmarkt richtig gutes Geld machen – praktisch ohne Einstiegs-Kapital. In diesem Markt kommt es vor allem auf originalle Ideen an – ein großer Teil dieser neuen Kunst wird mit Spezial-Programmen computergeneriert. Und wir sehen im Moment erst die Anfänge dieser neuen Kreativwirtschaft.

Es ist eine dieser ganz seltenen Chancen:

Kreative, die es richtig anstellen, haben im Moment als Einsteiger praktisch keine Kosten – aber Riesen-Möglichkeiten. Dieser Markt ist noch sehr jung und eröffnet Einsteigern unglaubliche Chancen zum Geldverdienen im großen Stil. Kreative, die es richtig angehen, haben hier keinerlei Risiko, können sich, wenn es gut läuft, innerhalb weniger Wochen weltweit Käufer für ihre Arbeiten finden (Beispiele weiter unten im Text).

Das derzeit entstehende Web 3.0-“Metaversum” – an dem aktuell gleich eine ganze Reihe von digitalen Big Playern wie Microsoft und Facebook arbeiten – wird auch den NFT-Markt weiter pushen. Längst sind NFTs auch wertvolle Güter in allen führenden Online-Spielen (ebenfalls ein Milliarden-Markt), z. B. in Form von digitalen Amuletten und anderen Gegenständen wie virtuellen Waffen, Kleidung und anderen items.


Der Clou für Kreative im NFT-Markt:

Wer seine eigenen Arbeiten in Ebay-ähnlichen NFT-Marktplätzen einstellt – ob Profi oder Einsteiger -, gewinnt von einer Minute auf die andere und praktisch auf Knopfdruck Zugang zum weltweiten NFT-Markt. Es gibt dort Millionen Käufer, die schon jetzt weltweit und Jahr für Jahr Milliarden-Umsätze generieren. Und das, obwohl dieser Markt überhaupt erst seit rund zwei Jahren nennenswerte Umsätze macht. In keinem Bereich lässt sich in kürzester Zeit so viel Geld verdienen.

Kreative können mit dem Eintrag in der Blockchain auch ihre Urheberschaft dokumentieren, jedes NFT ist zugleich ein digitales Echtheits-Zertifikat mit totaler Transparenz hinsichtlich der Verkaufs-Historie (Käufer, Preise, Wertsteigerungen, aktuelle Besitzer).

Kreative mit Insider-Wissen stellen ihre Krypto-Kunst – und dazu zählen auch simple Pixeleien wie “KryptoPunks” (Millionenumsätze im Erst- und Zweitmarkt!), originelle Memes und animierte GIFs wie die Nyan Cat oben – kostenlos in die Blockchain und kassieren fortan gleich mehrfach: zum einen für den ersten Verkauf des eingestellten Werks. Und dann anteilig für Jahre und Jahrzehnte bei jedem Weiterverkauf im Sekundärmarkt der Sammler und Spekulanten.

Manche dieser Werke – eingestellt für günstige Einstiegspreise für ein paar Dollar – waren innerhalb weniger Wochen über eine Million wert – dazu zählen zahlreiche Bilder aus der 10.000 Motive umfassenden “Bored Apes Yacht Club”-Serie. Klar, Wertsteigerungen um mehrere tausend Prozent sind in Zeiten der Nullzins-Politik total irrational und unberechenbar. Aber genau das macht ja auch den Reiz für viele Kreative, Käufer und Spekulanten in diesem Markt aus. Gerade hat übrigens Madonna, die als großer NFT-Fan gilt, einen dieser “gelangweilten Affen” als NFT für über 500.000 Dollar gekauft.

Es ist tatsächlich einer der wenigen Märkte, in dem man heute noch innerhalb weniger Wochen zum Multi-Millionär werden kann – für Kreative mit Insider-Wissen risikolos.

Transaktionsgebühren (sog. gas fees) entstehen – wenn Sie das dafür erforderliche Insider-Wissen haben – für das Minten und Einstellen von NFTs nicht. Aber Vorsicht: Wer dieses Wissen (Report unten) nicht hat, kann pro Transaktion aber auch schnell mehrere hundert Dollar gas fees zahlen. Wir erklären in unserem Insider-Report den entscheidenden Unterschied, der bares Geld wert ist.

Einstellen und als NFT “minten” (“entstehen lassen”) können Sie eigene Bilder, Fotos, Videos, Zeichnungen, Audios, Memes, Fashion Designs, Songtexte, coole Sprüche und Tweets, Animationen, Profil-Pics, Affirmationen, T-Shirt-Designs, eine Formel, virtuelle Amulette, Resonanz-Items, Kleidung für Online-Games – und generell alles, was sich digitalisieren lässt.

Die Angebots-/Auktions-Preise der meisten NFTs liegen umgerechnet zwischen 25 und 2,5 Mio. Euro. Durch Wiederverkauf kann sich der Wert einzelner NFTs aber jederzeit innerhalb weniger Tage vervielfachen. Der aktuelle Wert jedes NFT wird in der Blockchain vollautomatisch dokumentiert, Provisionen werden dem Urheber vollautomatisch gutgeschrieben. Das weltweite Handelsvolumen der größten Plattform in diesem Bereich beträgt Jahr für Jahr mehrere Milliarden Dollar.

Mit dem richtigen Insider-Wissen sind das Einstellen und die Vermarktung eigener NFTs ein Kinderspiel – und für Kreative ohne Risiko. Ein Risiko kann freilich der Kauf von NFTs und auch die Spekulation damit sein, denn niemand kann sicher vorhersagen, wie sich einzelne NFTs entwickeln. Man braucht ein gutes Gespür für Trends. Es ist daher unbedingt empfehlenswert, für eigene Käufe nur “Spielgeld” einzusetzen (Geld, dessen Verlust man verkraften kann). Das betrifft Kreative aber eigentlich nicht, denn mit unserem System (Details im Spezial-Report) legen Sie es ja darauf an, eigene NFTs an internationale Sammler und Spekulanten zu verkaufen.

 

Der Riesen-Fortschritt für Kreative:

Jedes digitale Werk, das als NFT einmal in der Blockchain dokumentiert ist, hat durch den Prozess des Mintens immer auch sofort einen eindeutigen Urheber-Nachweis. Ein Riesen-Fortschritt, wenn man bedenkt, dass bis vor kurzem digitale Bilder oft wild im Internet kopiert wurden, ohne dass die eigentlichen Urheber je in den Genuss von Honoraren kamen.

Der Weiterverkauf eigener Kreationen im NFT-Sekundärmarkt, haben viele Kreative entdeckt, kann in diesem Geschäft sogar noch lukrativer als der Erstverkauf sein. Denn die “Royalty Fee” – die Provision für den Urheber bei jedem Weiterverkauf – kann jeder selbst festlegen, sie liegt in der Regel zwischen 5 und 20 Prozent vom Weiterverkaufswert. Allein mit dieser Provision nehmen immer mehr Kreative 6- bis 7-stellige Summen pro Jahr ein. Solche Chancen gab es bisher überhaupt nur für die Top-Namen im Kunstmarkt.

Viele Creators stellen deshalb einzelne Werke ihrer Serien (die nicht selten 3000, 5000, 10.000 items umfassen) zunächst sehr preisgünstig in bestimmte Portale ein (als Direktverkauf zum Festpreis oder als Auktion). Zu Promotionzwecken und weil sie ja damit rechnen können, dass künftig bei jedem Weiterverkauf in der Blockchain erneut die Kasse klingelt. Die Wertsteigerungen beliebter NFTs liegen nicht selten bei völlig irrationalen 1000 bis 10.000 Prozent (!!) pro Jahr. Kreative können sich damit passives Einkommen ein Leben lang sichern – und sogar darüber hinaus.

In der Blockchain werden alle Umsätze automatisch abgerechnet und direkt auf das Konto des Kreativen übertragen – es gibt dabei keine Vermittler wie Galeristen oder Großhändler. Das heißt: Mit den richtigen Einstellungen in den NFT-Marktplätzen erhalten Sie bei jedem Weiterverkauf Ihres Werks im Verlauf der weiteren Jahre jeweils schöne Provisionen, deren Höhe Sie selbst frei festlegen können.

Wir selbst haben uns in den letzten Monaten intensiv mit der NFT-Szene beschäftigt, weil wir das komplette Werk von Raphael Stella – im Gesamtwert von mehreren Millionen Euro – jetzt auch als digitale Unikate in die Blockchain stellen und teils zum Festpreis, teils auf Auktionsbasis verkaufen. Darunter sind 1000+, größtenteils noch unveröffentlichte, Resonanzbilder, Frequenz-Audios und Master-Affirmationen sowie neu entwickelte, hochfrequente Resonanz-Plates (mit der Technik holografischer Resonanz energetisch aufgeladene digitale Resonanz-Amulette).

 

Falls Sie all das selbst
einmal ausprobieren wollen –
wir haben ein risikofreies
System entwickelt, das
wir hier mit Ihnen teilen:


Nach dem von uns empfohlenen System zahlen Sie keine Transaktionsgebühren für das Einstellen Ihrer Arbeiten in die Blockchain. Mit diesem System zahlen Sie lediglich beim Verkauf eine geringe Verkaufsgebühr. Beispiel 2,5% Verkaufsgebühr: Bei einem Verkauf von umgerechnet 1000 Euro wären das 25 Euro. Die Differenz wird direkt Ihrem Blockchain-Konto gutgeschrieben.

Das komplette Praxis-Wissen finden Sie in unserem Insider-Report “Goldgrube für Kreative – Geld verdienen mit NFTs. Reich mit Krypto-Kunst, Krypto-Kitsch und Krypto-Konzepten” sowie in dem dazugehörigen Video-Kurs für NFT-Einsteiger.

Mit diesem Wissen können Sie schon in wenigen Tagen erfolgreich in diesen lukrativen Markt einsteigen. Der Start in den lukrativen NFT-Markt ist mit unserem System praktisch ohne Start-Kapital möglich, auch als 1-Man-/1-Woman-Show. Einfach aus dem home office, vom PC aus, auch nebenberuflich.

Der Einstieg mit unserem System ist risikolos, da Sie nach unserer genauen Anleitung keinerlei Transaktionsgebühren (gas fees) für das Einstellen Ihrer eigenen Werke zahlen – ein Riesen-Vorteil. Kreative ohne dieses Wissen sind schnell mit Transaktionsgebühren von mehreren hundert Dollar pro “Mint” (Prägen und Einstellen eines NFT in die Blockchain) konfrontiert – ganz egal, ob Sie Ihr Werk letztlich erfolgreich verkaufen können oder nicht.

Wir stellen unser System in einem kostenlosen Insider-Report komplett dar, dazu gibt es auch einen Video-Kurs mit vielen weiteren Details zu allen erfolgsent-scheidenden Aspekten für NFT-Einsteiger. Mehr zu diesem Informations-Paket gleich unten.

 

Cryptopunks
CryptoPunks: Diese Serie von Pixel-Charakteren, die von Käufern häufig als Profile Pics bei Twitter & Co benutzt werden, hat weltweit Millionenumsätze generiert. Der bislang teuerste CryptoPunk (No. 7523 – untere Reihe, 2. von links) fand einen Käufer für 11,8 Mio. US-Dollar

 

Exklusiver Insider-Report
für die Leser unseres Blogs:

Goldgrube für Kreative –
Geld verdienen mit NFTs:

Reich mit Krypto-Kunst,
Krypto-Kitsch und
Krypto-Konzepten

Geldwertes Know-how für kreative
Einsteiger – u
nd solche, die es angesichts
der Riesen-
Chancen auf diesem Markt
jetzt werden wollen

Für einen schnellen, erfolgreichen und profitablen Einstieg in das NFT-Business brauchen Sie Insider-Wissen. Dafür halten wir einen exklusiven Insider-Report und einen Video-Kurs für Sie bereit. Statt monatelang selbst zu recherchieren, sind Sie damit in ein paar Stunden auf dem aktuellen Stand des Wissens. Sehr praxis-orientiert und perfekt für Einsteiger, die so schnell wie möglich Geld in diesem internationalen Markt verdienen wollen.

Den Insider-Report “Goldgrube für Kreative: Geld verdienen mit NFTs” liefern wir incl. Video-Kurs (Details unten) aus. Doch wenn Sie zunächst erst einmal in das Thema hineinschnuppern wollen, können Sie den Report im Moment hier auch noch einzeln abrufen:

Aktuell noch hier
unter der Bestellnummer
“Cool & Kostenlos”/C&K No. 10:
“Goldgrube für Kreative:
Geld verdienen mit NFTs.

Reich mit Krypto-Kunst, Krypto-
Kitsch und Krypto-Konzepten.”


Hier einige Themen aus diesem Report und dem dazugehörigen Video-Kurs mit insgesamt 10 Lehr-Videos – ein Paket, mit dem Sie als Einsteiger in kürzester Zeit Ihre ersten eigenen Werk erfolgreich in die NFT-Blockchain einstellen und weltweit verkaufen können – mit unserem System ohne Einstellgebühren:

♦ Wie Sie Ihre eigenen NFT-Werke professionell selbst erstellen: Der Insider-Report enthält einen Download-Link zu einem Spezial-Programm, mit dem Sie Ihre eigenen NFTs mit eigenem Copyright kreieren und direkt in den richtigen NFT-Formaten exportieren können. Dieses professionelle Programm können Sie dauerhaft kostenlos auf Ihrem eigenen PC nutzen. Das Kreativ-Programm hat eine deutschsprachige Benutzeroberfläche, läuft unter Windows und kommt mit
einer integrierten Anleitung in deutscher Sprache. (Zwei Drittel aller NFT-Arbeiten sind übrigens computergeneriert – teilweise oder sogar komplett.)

♦ Deine Kreation wird erst durch “Minting” (Prägung) zu einem NFT. Der Prozess des Mintens kann samt Einstellgebühren in internationalen NFT-Marktplätzen unter Umständen mehrere hundert Dollar kosten. Wir zeigen Dir, wo und wie Du Deine Einzel-NFTs und sogar ganze Kollektionen kostenlos minten und ganz ohne Transaktionsgebühren in die Blockchain stellen kannst. Bei dieser Variante wird erst beim tatsächlichen Verkauf Deines NFT eine Gebühr vom Verkaufswert abgezogen. Kreative gehen mit diesem System also keinerlei finanzielles Risiko ein.

♦ Finanzielle Freiheit durch passives Einkommen: Wie Sie nicht nur bei jedem Erstverkauf Ihrer NFTs gut verdienen, sondern auch bei jedem Weiterverkauf eine Urheber-Provision (royalty fee) erhalten. Auf diese Weise erhalten Sie also beim Erstverkauf sofort den von Ihnen selbst festgelegten Preis – und frei wählbare Provisionen bei jedem Weiterverkauf. Damit freuen sich sogar noch Ihre Erben über voll-automatische Provisionen. Leonardo da Vincis, Picassos oder Warhols Erben wären mit dieser Regelung heute alle Multi-Milliardäre – aber im analogen Kunstmarkt gibt es ja leider keine royalty fees für Weiterverkäufe.

♦ Auf welchen Internet-Portalen Sie täglich kostenlos frische Informationen über die aktuellen Trends und Bestseller im NFT-Geschäft abrufen können. Und wo Sie wertvolle Kontakte zu Käufern in aller Welt knüpfen können. Wenn Sie auf diesen Portalen kostenlose Accounts einrichten, gewinnen Sie nicht nur nur ein Gespür für die Trends, Sie können auch zielgerecht Ihre eigenen NFTs weltweit promoten und Kontakte zu solventen internationalen Sammlern und Spekulanten knüpfen.

♦ Unser Insider-Skript und der Video-Kurs kommen mit dem kompletten Einsteiger-Wissen für Kreative, mit den wichtigsten Tools und Handelsplattformen für Dein NFT-Business im Überblick. Sie verschaffen sich damit einen schnellen Überblick über die erfolgskritischen Elemente. So können Sie schnell und profitabel in diesen wachsenden Markt einsteigen und bei konsequenter Umsetzung mit eigenen NFTs lebenslang passives Einkommen generieren – für Jahrzehnte. Sie können mit dem Programm oben spielerisch eigene Werke kreieren, als NFTs minten und erfolgreich weltweit verkaufen. Unser Coaching mit Skript und Videos ist so angelegt, dass Sie bei konsequenter Umsetzung innerhalb kürzester Zeit Ihr erstes eigenes NFT-Projekt in der Blockchain haben können – auch als blutiger Anfänger.

♦ Sparen Sie sich 100+ Stunden Zeitaufwand für eigene Recherchen und lassen Sie sich mit unserem Kompakt-Kurs einführen in die faszinierende Welt der NFTs. Weitere Themen im Insider-Kurs: Eigene NFTs mit AI (künstlicher Intelligenz) am Computer generieren und/oder optimieren. Als Kreativer kostenlos eine virtuelle Galerie für die eigenen NFTs eröffnen. Die teuersten Fehler, die Einsteiger unbedingt vermeiden müssen. Reich mit der “Flipping”-Strategie.
Insider-Tipps für den erfolgreiche Vermarktung der eigenen NFTs.

 

The Forever Rose
The Forever Rose: Eine Käufergemeinschaft aus 10 Kunstfreunden kaufte dieses Bild einer Rose von Kevin Abosch als NFT für 1 Million US-Dollar

 

Goldgrube für Kreative –
Geld verdienen mit NFTs:

Reich mit Krypto-Kunst,
Krypto-Kitsch und
Krypto-Konzepten

Jetzt hier
kostenpflichtig
bestellen:

Ja, ich kaufe hiermit den
Video-Kurs mit 10 Videos
auf einer CD-R für wirklich nur
37 Euro incl. Versand frei Haus.
Aufpreis für Lieferung auf 1 USB-
Datenstick: 12,- Euro incl. Versand.
Auslandsversand: plus 4,70 Euro.

Ich erhalte als Bonus diesen
Spezial-
Report als PDF dazu:
“Goldgrube für Kreative –
Geldverdienen mit NFTs.

Reich mit Krypto-Kunst, Krypto-
Kitsch
und Krypto-Konzepten.”


Wir bestätigen Ihre Bestellung umgehend per Email. – Wir liefern den Insider-Report im PDF-Format zusammen mit dem Video-Kurs (10 mp4-Videos) zusammen auf einer CD-R zum genannten Standardpreis (komplett nur 37,- Euro incl. Versand). Auslandsversand (EU/CH): plus 4,70 Euro (Gesamtpreis Auslandsversand: 41,70 Euro. Aufpreis für Lieferung auf 1 USB-Datenstick (statt DVD-R): nur 12 Euro, Gesamtpreis für USB-Datenstick-Lieferung: 49,- Euro incl. Versand (Inland) und 53,70 Euro (Ausland). Unser Spezial-Report kommt komplett in deutscher Sprache. Der Video-Kurs kommt in englischer Sprache, denn in der NFT-Szene ist Englisch die Standardsprache – vom Einstellen/Minten neuer NFTs bis zur Kommunikation mit internationalen Käufern.

Ihre kostenpflichtige Bestellung geht an: Dr. Hans-J. Richter

    Vorname *:

    Nachname *:

    Strasse:

    PLZ

    Ort:

    Ihre Email *

    * = Pflichtfelder

    Hier bitte Text einfügen:

    AGB und Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen

    Anti-Spam-Garantie: Wir geben Ihre Adresse niemals an Dritte weiter!


    Wertvolles
    Ergänzendes Wissen:


    Trau Dich!

    Manche Menschen glauben, sie könnten nicht kreativ sein. Manche haben
    sogar Angst vor dem großen Geld, das echte Kreativität bringen kann,
    weil sie unbewusst glauben, sie hätten es “nicht verdient”.

    Nichts könnte falscher sein. Jeder Mensch ist von Natur aus kreativ, zu viele
    haben das nur vergessen. Und: Jeder darf die reichen Belohnungen echter
    Kreativität – Lebensfreude, Geld, Flow, Bewusstseinserweiterung – annehmen.
    Denn Kreativität ist ein spiritueller Akt, inspiriert die gesamte Menschheit.

    Jede bewusste Entfaltung von Kreativität führt immer zu noch mehr Kreativität. Diese Informationen können Dir nicht nur helfen, Deine Kreativität frei zu
    entfalten. Du wirst die reichen Belohnungen dafür künftig auch mit Freude
    und tiefer Gelassenheit anzunehmen wissen. Also, trau Dich ruhig!

     

    Die Angst vorm großen Geld überwinden:
    Ich aktiviere mein Reiches Selbst und ziehe
    damit von Tag zu Tag mehr materiellen
    Wohlstand in mein Leben.

     

    Theta Tranceformation:
    Transformiere mit diesem beliebten Bewusstseins-
    Tool ein für allemal Deine Kreativ-
    Blockaden
    und mache Dich bereit für all den
    Segen und
    all die materiellen Belohungen,
    die wahre
    Kreativität stets mit sich bringt.

     

    Die Money Magnet Methode:
    Aktiviere das “ganz große Geld” für Dein
    Leben und für alle Deine kreativen
    Projekte – direkt auf Resonanz-Ebene.


    Teile Dein Wissen & Deine
    Kreativität, teile Deinen Traum –
    und verdiene richtig gut dabei:
    Erfolgreiches Self-Publishing
    für Einsteiger & Profis

     

    Die größte Fülle und Kreativität wirst Du –
    wie wir seit vielen Jahren –  im Heiligen Potenzial,
    im
    universellen Feld aller Möglichkeiten finden:


    Wie alles im Leben bestehen auch Kreativität,
    Geld und Erfolg
    auf Quantenebene aus nichts
    anderem als
    Lichtquanten, aus “heiligem Licht”.

    Mit der Holy Light Flow-Technik in der
    genialen “Black & Gold”-Variante  –
    aktivierst Du Deine künftigen Erfolge
    mit Deinem Bewusstsein direkt aus der
    Dimension der Resonanz heraus, wirst
    so zum freien Schöpfer Deines Schicksals.

    Das freie Handbuch zur Black&Gold-Technik
    (Manifestation von Fülle aus dem Nichts)
    findest Du
    hier – das geniale Material kommt aus
    einer authentischen Einweihung aus Japan.

     

     

    Copyright-Vermerk:

    Copyright für Projekt-Konzeption und
    alle Texte dieser Website:

    Dr. Hans-J. Richter –
    Alle Rechte vorbehalten