Dein „Glücks-Quotient“ und die Frequenz des Glücks

SoulHealing-Pic7
SoulHealing-Pic7

Wussten Sie, dass glückliche Menschen seltener krank werden, harmonischere Beziehungen (privat wie beruflich) führen und 10 – 15 Jahre länger leben als Menschen mit einem niedrigen „Glücks-Quotienten“?

Ja, Glück hat Auswirkungen – sogar auf unser Immunsystem.

Das ist aber sicher nicht der einzige Grund, weshalb wir alle vor allem eines wollen – glücklich sein. Es fühlt sich vor allem total gut an!

Glück lässt sich jedoch nicht einfangen – wer es jagt, vertreibt es. Der Grund: Glück ist eine Frequenz – und wer in die Frequenz eines „Glücksjägers“ geht, kann per se niemals in Harmonie mit Glück selbst sein. Das sind nämlich zwei völlig unterschiedliche Frequenzen – eigentlich logisch, oder?

Im „Kurs in Wundern“ heißt es: Unsere wichtigste (eigentlich: einzige) Funktion in diesem Leben ist: glücklich sein. Alles weitere ergibt sich daraus von selbst. Glück erzeugt immer mehr Glück. Schon der Buddha lehrte deshalb: „Es gibt keinen Weg zum Glück. Glücklichsein ist der Weg.“

Sind Sie glücklich? Glücklich jederzeit auch „ohne jeden vernünftigen Grund“? Dann leben Sie zweifellos immer auf der Sonnenseite des Lebens, dann sind Sie schon jetzt auf dem richtigen Weg.

Anstatt – wie die meisten Menschen – in die Falle zu tappen, zum „Glücks-Jäger“ zu werden, sollten wir lieber lernen, die „Frequenz des Glücks“ jederzeit selbst zu aktivieren. Ohne jeden „vernünftigen Grund“. Einfach so.

Das geht.

Hier 4 faszinierende Bewusstseins- und Transformations-Tools, mit denen Sie die Schwingung des Glücks jederzeit auslösen zu können – und zwar ohne großen Aufwand, innerhalb weniger Minuten, in einem heiligen Augenblick:

 

Transformations-Tool 1:

Glück & Lebensfreude sofort ohne äußeren Grund erleben – für Menschen, die ahnen oder wissen, dass Glück & Lebensfreude niemals von äußeren Dingen abhängig sein dürfen.

Ein bekannter „Glücks-Lehrer“, der Dalai Lama, rät davon ab, sein Glück von äußeren Dingen abhängig zu machen: „Was unsere realen Besitztümer angeht, so müssen wir eingestehen, dass sie uns oft mehr Probleme bereiten anstatt weniger. Das Auto streikt, wir verlieren Geld, etwas Kostbares wird uns gestohlen, in unserem Haus bricht ein Feuer aus – und geschieht dies nicht, dann fürchen wir, dass es geschehen könnte.“

 

Transformations-Tool 2:

Das Glückskatzen-Geheimnis: Gehe in eine direkte Resonanz mit Glück – und alles in Deinem Leben wird golden! Genau so golden wie die Glücks-Katze selbst!

In der „Sprache des Glücks“ kann sich eine erhöhte Glücks-Frequenz beispielsweise so auswirken: Geld kommt lieber zu mir „zu Besuch“, wenn ich glücklich bin – es kommt immer öfter und bleibt, so lange es sich wohlfühlt, in meiner glücklichen Umgebung. Denn Geld liebt glückliche Menschen. Es orientiert sich neu und geht woanders hin, wenn die Glücks-Schwingung nachlässt. Klingt merkwürdig, klar. Aber so funktioniert es.

 

Transformations-Tool 3:

Einen mit starker Glücks-Resonanz aufgeladenen „Glücksbringer“ nutzen.

„Der australische Lebenshilfe-Autor Richard Webster schreibt dazu in seinem Buch „365 Wege um das Glück anzuziehen“: „Seit jeher tragen die Menschen Glücksbringer, um Glück anzuziehen und Unglück abzuwehren.“

Die wirkungsvollsten Glücksbringer entstammen einem morphogenetischen Feld, in dem vorzugsweise Millionen Menschen an die Wirkung eines bestimmten Glücksbringers glauben. Das Prinzip wirkt, weil eine große Zahl von Menschen dieses „Feld“ mit Bewusstsein aufbaut – ein Kollektiv-Bewusstsein, mit dem sich jeder verbindet, der einen bestimmten Talisman als „Glücks-Auslöser“ nutzt.

 

Transformations-Tool 4:

Glück ganz natürlich mit der eigenen Seelenkraft aktivieren.

Jedes Wesen hat als Essenz eine schöne, eine gute, eine vollkommene Seele. Und in jeder Seele finden wir – symbolisch verschlüsselt – immer auch die ganz individuelle Mission für dieses Leben. Wer diese individuelle Mission – die Lebensaufgabe – wahrnehmen kann, ist immer ein sehr glücklicher Mensch. Wenn wir unserer Lebensaufgabe gerecht werden, wird das Leben uns ganz automatisch immer fördern, z. B. durch Synchronizität.

 

Nach unserer Erfahrung lassen sich diese 4 Transformations-Tools auch ganz wundervoll kombinieren – es macht sehr viel Freude, sein Glück selbst zu aktivieren, einfach einmal anzufangen. Ergebnisse (z. B. nie zuvor erlebte, intensive Glücksgefühle) stellen sich oft schon binnen Minuten ein, mit der Zeit wird das Glück dann zum ständigen Begleiter.

Ganz gleich, für welche Variante (oder für welche Kombination dieser Varianten) Sie sich jetzt entscheiden, Sie werden immer schnell erkennen: Einmal aktiviert, wird Glück mit der richtigen Geisteshaltung zu einer Art „Perpetuum Mobile“ – Glück tendiert tatsächlich dazu, immer mehr Glück anzuziehen (es ist eine Frage der Resonanz!).

Es kommt nur darauf an, einmal bewusst den ersten Schritt zu wagen und die Schwingung des Glücks vertrauensvoll für sich, für sein eigenes Leben zu aktivieren.

Die meisten Menschen verfügen über einen „Glücks-Quotienten“ von nicht mal 10%, weil sie glauben, auf äußere Einflüsse angewiesen zu sein (Partner, Geld, Konsum), um die Glücks-Schwingung auslösen zu können, um glücklich zu sein. Das funktioniert aber nur selten und wenn, dann immer nur zeitlich begrenzt.

Menschen mit einem Glücks-Quotienten von 50 – 100% wissen, wie sie jederzeit das eigene Glücks-Potenzial auslösen können, das bereits in ihnen selbst liegt. Dieses Potenzial gehört zu unserer wahren Natur und lässt uns auf natürliche Weise glücklich sein. Glücklich auch „ohne vernünftigen Grund“.

Die Tools oben können Dir als eine Art „Initial-Zündung“ dienen. Unten findest Du weitere ausgewählte Ressourcen, die uns selbst und vielen unserer Klienten sehr geholfen und in Kontakt mit der Schwingung des Glücks gebracht haben. Viel Freude damit!

 

Weitere empfehlenswerte „Glücks-Ressourcen“: